_nicht die Ursache für deine Gewalt | _mein eigenes Schlachtfeld | _mir lieb | _mein Werkzeug | _meine Spielwiese | _ _ _

Unter uns

Schlachtfeld Körper. Schnittstelle Körper.
Der Körper ist das Medium, mit dem wir uns durch die Welt bewegen. Er ist das Instrument, mit dem wir in Beziehung zur Welt treten. Er ist aber auch unsere Visitenkarte, durch die die Außenwelt Kontakt zu uns herstellt, uns bewertet, sich ein Bild von uns macht, uns einordnet, uns Eigenschaften zuschreibt.
Unser Körper entscheidet über unsere privaten und beruflichen Möglichkeiten, schreibt Biografie und ist das Material, in das sich unsere Biografie einschreibt: Der Körper ist uns nicht nur einfach gegeben, er ist auch etwas Entstandenes, Gemachtes und Verändertes, Gepflegtes und Versehrtes, Verziertes und Verstümmeltes. Er ist ein Zeichen, dass unsere Zugehörigkeit oder unser Ausgeschlossensein anzeigt, wir stellen durch ihn Identität her, indem wir ihn mit Hilfe von Kleidung, Tätowierungen, Operationen, Medikamenten, aber auch Sport, Ernährung oder Lebensstil verändern. Wir sind gleichzeitig Herrscher*innen über ihn und ihm ausgeliefert, sind mit ihm eins und stehen ihm doch entfremdet gegenüber.
(Hetero-)Sexistische, rassistische, ableistische, lookistische, ageistische, homo- und transphobe Diskriminierungen stützen sich auf Konzepte von Körpern, auf (pseudo)-biologistische Zuschreibungen, auf Bilder, die von bestimmten Körpern in unserer Gesellschaft verbreitet und anerkannt sind.
Die Mehrheits_gesellschaft glaubt, aufgrund bestimmter Körpermerkmale Annahmen darüber haben zu dürfen, wie wir sind und wer wir sind und was sie uns antun darf.

292559_10150788419804835_1602675429_n

(Scheiße,) sie glaubt sogar, uns aufgrund bestimmter Körpermerkmale verbieten zu dürfen, bestimmte Dinge zu tun, oder uns als Allgemeingut ansehen zu dürfen, oder uns einreden zu dürfen, dass wir einem bestimmt genormten Körperbild entsprechen müssen.
Das wollen wir nicht.Wir halten das für einen unzulässigen Übergriff einer schädlichen Ideologie in unser Innerstes und Eigenes, wir halten das für falsch.
Wir weisen es entschieden zurück, dass irgendwelche Körpermerkmale von vorneherein darüber bestimmen, wer und wie wir sein werden/dürfen oder wie wir behandelt werden. Wir fordern das Selbstbestimmungsrecht für unseren Körper zurück. Wir fordern die Deutungshoheit über unseren eigenen Körper.
312342_10151345219549835_2125848432_n
Mein Körper gehört mir. Und deiner dir.  
Dafür und darüber schreiben wir auf diesem Blog.
Advertisements

One Comment on “Unter uns”

  1. […] mit: Seht ihr. Und dieser Körper hier von uns allen wird als Frau gelesen. Also sollte der auch diese Rechte […]


Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s